Zum vierten Mal lud Markgröningen aktiv e.V! gemeinsam mit der Stadt Markgröningen die Unternehmer ein.

 

Der jährliche Unternehmerempfang, den Markgröningen aktiv e. V! gemeinsam mit der Stadt Markgröningen ausrichtet, ist schon fast zur Tradition geworden. Zum vierten Mal trafen sich Gewerbetreibende zum Netzwerken und Austausch.

Im Fokus dieses Mal:
„Wie gestaltet sich die Arbeit von Morgen?“

 

Rund 80 Unternehmer konnte Pressesprecher Wolfgang Milde in der Stadthalle begrüßen. Darunter alte Bekannte und Gewerbetreibende, die mit ganz neuen Ideen aufwarten. So hegte er auch keinen Zweifel daran, dass die beliebten Abendspaziergänge noch viele Einblicke gewähren werden.

 

Vor einem Jahr stellte der Verein sein Projekt „Schule – Unternehmen“ vor, bei dem die Jugend im Mittelpunkt steht. Zeit für Projektleiterin Brigitte Wünsch ein positives und erfreuliches Resümee ziehen zu können: 2018 organisierte Markgröningen aktiv e.V! Projekttage in neun Unternehmen der Stadt, um Schülern einen Einblick in die Arbeitswelt und mögliche Ausbildungsberufe zu geben. Und was so erfolgreich war, soll auch in diesem Jahr weiter geführt werden. Die Schüler der 7. Klasse der Realschule freuen sich bereits darauf. Evtl. beteiligt sich unsere Schule auch am Projekt „Schule – Unternehmen“. Wir werden berichten.

 

Sarah Fix und Steffen Zimmermann vom AHWerk folgten gerne der Einladung und konnten an diesem Abend interessante Gespräche führen, bereits bekannte Kontakte pflegen und neue Kontakte knüpfen.

 

Osterferien!


Wir wünschen allen ein schönes Osterfest und erholsame Ferien!
Wir sehen uns wieder am 29. April!